Pondhockey

Pond Hockey was ist das?

Pondhockey

Schlagen wir mal im Englischwörterbuch nach, da steht Pond für Teich oder Weiher, mit Hockey können wir dagegen schon selbst was anfangen. Also haben wir das Teichhockey, was wir als Kinder im Winter immer gern gespielt haben, ein zugefrorener Weiher, See oder Teich, ein paar Freunde, ein Puck, Schlittschuh und Schläger im Gepäck – es kann losgehen! So haben viele heutige Stars ihre Karriere begonnen, Schittschuhlaufen gelernt und die ersten Tore erzielt, auf einem zugefrorenen See mit minimaler Ausrüstung und maximalem Spaß.

Pond Hockey auf einem Teich

Mit Schneeschaufeln das Eis vom Schnee befreit und damit ein Spielfeld geschaffen, kleine Tore gebastelt oder schon mitgebracht, denn ein Torwart wird nicht benötigt und der Spaß kann beginnen. 4 gegen 4, keine schwierigen Taktiken, komplexe Laufwege oder  Spielzüge. Ganz im Sinne „Back to the roots“ ist Pondhockey die Wurzel des heutigen Eishockey und war der Anfang von der ein oder anderen großen Karriere auf dem Eis.

Nun stehen wir vor dem Problem, das viele Gewässer im Winter nicht mehr zu gefrieren oder das Eis nicht dick genug ist um darauf Hockey zu spielen so zogen die meisten vom See in die Eishallen um.

Doch was geblieben ist, der Spaß an der Einfachheit und dem ursprünglichen Eishockeyspiel – Die Faszination Pondhockey!

 Schau mal hier:

http://www.erstebankliga.at/news/liganews/2447-kapitaene-des-pond-hockey-turniers-stehen-fest

https://www.youtube.com/watch?v=fGl65yhSZxY#action=share 

%d Bloggern gefällt das: